«Weniger ist mehr.»

von Paul Vogel (Beratungsstelle Winterthur)
 

«Beziehungen zu führen sei Arbeit und man müsse viel machen, damit es gut läuft.» So oder ähnlich kann man dies in den meisten Ratgebern nachlesen oder hört es von Freunden und Bekannten. Natürlich sind für eine gute Beziehung oft Anstrengungen, Wille und Einsatz erforderlich. Wenn es dann trotzdem nicht klappt, vermuten wir, dass eben nicht genug Einsatz gezeigt, sich nicht genügend angestrengt wurde. Oft resultieren daraus Schuldgefühle; der Partner oder wir machen Vorwürfe oder es wird verzweifelt versucht, die Anstrengungen zu intensivieren; frei nach dem Motto «viel hilft viel».

Es gäbe aber auch die spannende Option, weniger zu machen ... Einen Wunsch weniger äussern ... Einen Termin weniger in die Agenda eintragen ... Einen Vorwurf weniger machen ... Weniger sagen, bevor man kränkt ... Ein Ratschlag weniger geben ... Dem Anspruch herunterschrauben ... Einmal weniger auf sein Recht pochen ... Sich einen Kommentar verkneifen ... Denn: «Manchmal ist weniger mehr …"